Dienst am Wort – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 6/2013 » Einführung
Titelcover der archivierte Ausgabe 6/2013 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Unsere Autoren
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Einführung
Liebe Leserinnen und Leser,

»Familie schaffen wir nur gemeinsam« – unter dieses Motto hat die deutsche Caritas ihre Kampagne 2013 im Rahmen ihrer dreijährigen Initiative »Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt« gestellt. Kirchlich, gesellschaftlich und politisch hat dieses Thema eine neue Brisanz bekommen durch aktuelle Vorgänge in der Gesetzgebung um die Gleichstellung von eingetragenen Lebenspartnerschaften, durch eine Positionsschrift der Evangelischen Kirche Deutschlands und natürlich durch Auseinandersetzungen im derzeitigen Wahlkampf auf die Bundestagswahlen hin. Es fällt auf, dass das Thema rund um die Familie nicht nur ein deutsches Thema ist, sondern ebenso in Amerika oder in Europa, z. B. in Frankreich, leidenschaftlich geführt wird und Hunderttausende auf die Straße bringt.

Immer wieder stellt sich die Frage, ob und wenn ja wie »politisch« unsere Predigten sein können, sollen und dürfen. DAW bietet, wie jedes Jahr, Gedanken zur Sonntagspredigt für den Caritas-Sonntag und die Caritas-Kampagne 2013 an. »Familie schaffen wir nur gemeinsam« – das will in unsere gottesdienstlichen Feiern hinein Anstoß zur Besinnung, zum Dank und zur Bitte sein. Dieses Thema, in der Predigt aufgegriffen, will die karitative Praxis Jesu weiterführen, der in seiner Verkündigung die unterschiedlichen Lebenssituationen der Menschen, besonders der Bedrängten und Belasteten, in die Mitte seiner und der Zuhörerinnen und Zuhörer Aufmerksamkeit stellte und sie im Lichte seiner Reich-Gottes-Botschaft deutete. Dabei ging es ihm vor allem um das Aufdecken lebensfeindlicher Strukturen und Gesetze und um Orientierung an lebensfördernden Perspektiven um der Menschen willen.

In diesem Sinne ist es gut, wenn wir uns in diesen politischen Tagen gerade auch mit unseren Predigten in die Auseinandersetzungen um die Zukunft der Familien einmischen, meint
Wolfgang Tripp

Zurück zur Startseite

Sie haben die Wahl...
weitere Infos zu unseren Abonnements
pastoral.de
BasisProgramm

pastoral.de - BasisProgramm
weitere Infos zum BasisProgramm
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum