Dienst am Wort – Startseite
Startseite » Archiv » Ausgabe 4/2008 » Einführung
Titelcover der archivierte Ausgabe 4/2008 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Unsere Autoren
<<< zur vorherigen Ausgabe zur nächsten Ausgabe >>>
Einführung
Liebe Leserinnen und Leser,

»es gilt das gesprochene Wort«, so schreibe ich gelegentlich unter eine Rede, ein Grußwort, ein Statement, das ich den Journalisten übergebe, damit sie eine Pressenotiz daraus machen können. Den Beitrag in Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt gebe ich in der Redaktion ohne diesen Zusatz ab, obwohl ich gerade auch bei meiner Predigtvorlage oft den Leserinnen und Lesern sagen möchte: »Bitte beachten Sie: Es gilt das gesprochene Wort!« Denn meine Predigt lebt von der aktuellen Situation, in der sie gehalten wird und die oft anders ist als zum Zeitpunkt der schriftlichen Abfassung vor der Drucklegung. Meine Predigt lebt vom leben­digen Kontakt mit der Gottesdienstgemeinde, der ich meine Überlegungen und Überzeugungen weitersage. Diesen kann ich nicht schriftlich niederlegen.
Ich werbe daher heute um Verständnis, dass die Predigten, die wir für jede Ausgabe von Dienst am Wort veröffentlichen, das sind, was sie sein wollen: »Gedanken« zur Sonntagspredigt« – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Diese Gedanken können mich anregen, dienen mir zur Vertiefung meiner Besinnung, sind mir schon Hilfe gewesen, anderes in Blick zu nehmen, als mir selbst in den Sinn gekommen ist. Sie waren mir Anstöße weiterzudenken, was eine andere oder ein anderer vor mir schon gedacht hat. Und gelegentlich sehe ich dann eine Predigerin oder einen Prediger, die ich kenne, vor mir, höre sie und weiß: Es gilt das gesprochene Wort, das erst durch sie und ihn Fleisch und Blut, Hand und Fuß bekommt. Das Übersetzungsgeschäft und die Verinnerlichung mir angebotener Gedanken bleiben mir als Herausforderung, die der Mühe wert sind, damit dann auch ich sagen kann: Es gilt mein gesprochenes Wort. Aber für den kollegialen Dienst am Wort bin ich dankbar.

Für die Herausgeber –
Wolfgang Tripp

Zurück zur Startseite

Sie haben die Wahl...
weitere Infos zu unseren Abonnements
pastoral.de
BasisProgramm

pastoral.de - BasisProgramm
weitere Infos zum BasisProgramm
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum