Dienst am Wort – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 6/2016 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Unsere Autoren
»Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« – die Predigtzeitschrift für Pfarrer und alle im Dienst der Verkündigung Stehenden. Sie enthält für jeden Sonn- und Feiertag ausgearbeitete Predigten zu Lesung und Evangelium sowie Texte zu einzelnen Gottesdienstelementen.

Unsere aktuelle Ausgabe 6/2016 mit folgenden Beiträgen:
Einführung
Anton Seeberger

Liebe Leserinnen und Leser,

es kommt vor, dass mich bei der Vorbereitung einer Predigt das schleichende Gefühl überkommt, ich würde doch lieber schweigen. Manchmal bleibt ein Predigttext stumm, nichts spricht zu mir. Die Botschaft des Textes erreicht mich auch dann nicht, wenn ich redlich darum gerungen habe, auf exegetischem Weg und in meditierender Weise. Der Grund dafür kann sein, dass ich über den vorliegenden Bibeltext schon oft gesprochen habe; es fällt mir nichts Neues mehr ein und das Alte möchte ich nicht schon wieder sagen. Ein anderer Grund kann sein, dass mich der Text zwar anspricht, dass es mir aber sehr schwer fällt, die Resonanz, die er in mir auslöst, in Worte zu fassen. Aber das Bedürfnis zu schweigen, kann auch daher rühren, dass mein eigener Glaube schwach ist, verbraucht, ausgezehrt. [...]

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1
20. Sonntag im Jahreskreis
Beate Jammer
»Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!«
 
Einführung
»Sonne der Gerechtigkeit, gehe auf zu unsrer Zeit« – so singen wir und schauen damit auf alles, was in unserer Welt, in unserer Kirche und in unserem Leben nicht dem entspricht, was wir uns erhoffen und woran wir glauben. Hier, in der Versammlung der Gemeinde, tragen wir alles vor Gott im Vertrauen darauf, dass das Feuer seiner Liebe und das Licht seiner Barmherzigkeit uns verwandeln. [...]

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2

24. Sonntag im Jahreskreis

Sabine Schratz
Göttliche Gesprächskultur
 
Einführung
Heute jähren sich die New Yorker Terroranschläge von 2001 zum 15. Mal. Die Bilder der schrecklichen Ereignisse haben sich tief in unser Bewusstsein eingegraben. Man kann die Anschläge als Dialogverweigerung verstehen: Die radikalste Form, nicht mit einem Menschen reden und sich auf ihn einlassen zu wollen, ist, ihn zu töten. In der ersten Lesung des heutigen Sonntags hören wir von Gott, der wegen der Treulosigkeit seines Volkes außer sich vor Zorn und gar zum Äußersten bereit ist. Und doch verliert er nicht sein offenes Ohr. Ja, er besinnt sich auf das, was er uns als seinen Weg vorgibt: nie aufzugeben, die Menschen auch noch in der größten Enttäuschung zu suchen und das Böse mit Gutem zu überwinden. [...]

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3
Erntedank
Eva-Maria Zwyer
Erntedank – mit Rückseiten
 
Einführung
Erntedank! Für viele Menschen – vor allem, aber nicht nur in den Städten – mag das heutige Fest nichts mehr mit ihrem Alltag zu tun haben. Es gibt ja jederzeit alles zu kaufen. Wo und wie Früchte und Gemüse gewachsen sind und geerntet wurden, kümmert kaum. Ist das Erntedankfest also nicht mehr als Nostalgie? Sicher nicht! Es erinnert daran, dass nicht alles plan- und machbar ist und es Früchte gibt, die man nicht essen, wohl aber genießen und dafür danken kann und soll. [...]

Lesen Sie mehr...   

Sie haben die Wahl...
weitere Infos zu unseren Abonnements
pastoral.de
BasisProgramm

pastoral.de - BasisProgramm
weitere Infos zum BasisProgramm
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum