Dienst am Wort – Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 4/2017 – klicken Sie für eine größere Ansicht
Die Inhalte
der Zeitschrift
»Dienst am Wort«
Herausgeber
Unsere Autoren
»Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« – die Predigtzeitschrift für Pfarrer und alle im Dienst der Verkündigung Stehenden. Sie enthält für jeden Sonn- und Feiertag ausgearbeitete Predigten zu Lesung und Evangelium sowie Texte zu einzelnen Gottesdienstelementen.

Unsere aktuelle Ausgabe 4/2017 mit folgenden Beiträgen:
Einführung
Anton Seeberger

Liebe Leserinnen und Leser,

in der Beschäftigung mit dem Reformationsjubiläum und mit der Biographie Martin Luthers fällt mir auf, wie stark das historische Ereignis der Reformation und die Lebens- und Glaubenswelt des Reformators von einer einzigen biblischen Idee entfacht und geprägt wurde: Gerechtigkeit Gottes (Röm 3,22) ist das zentrale Wort und die zentrale Idee die Rechtfertigung des Sünders aus Glauben.

Das ist zweifellos eine kühne und erlösende Idee, die in einem bestimmten historischen Moment voll durchgeschlagen hat und sich bis heute auswirkt. In den Schriften des Reformators, die ich kenne, und in dem, was ich von den evangelischen Predigern und Gläubigen wahrnehme, ist immer wieder diese Idee fassbar wie der Schlüssel zu einem ganzen Gebäude.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1

Siebter Sonntag der Osterzeit

Annegret Hiekisch
Vom Mut zum Bekenntnis
 
Einführung
In diesen Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten bittet die Kirche in besonderer Weise um den Heiligen Geist. Als Christen sind wir in die Welt gesandt, um Zeugnis zu geben von der Frohen Botschaft und dem Glauben, der uns trägt. Dieses Zeugnis stößt in vielen Ländern auf heftigen Widerstand. Nach aktuellen Schätzungen leiden bis zu 200 Millionen Christen unter Verfolgung und Ausgrenzung. Nehmen wir in unserem Gottesdienst nicht nur sie und ihre Situation, sondern auch unseren Auftrag und unsere Sendung in den Blick. Und begrüßen wir Jesus Christus in unserer Mitte mit den Worten des Kyrie.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2

Pfingstsonntag

Wolfgang Tripp
Ich glaube an den Heiligen Geist
 
Einführung und Kyrie-Ruf
»Ich glaube an den Heiligen Geist« – das sonntägliche Bekenntnis unseres Glaubens erhält an diesen beiden Feiertagen, die wir begehen, wenig Unterstützung durch Traditionen und Bräuche, wie wir sie an Ostern und Weihnachten kennen. Aber gerade in den aktuellen Sorgen und Nöten unserer Tage, wo viele fragen, woran wir uns halten und orientieren können, wo viele den Eindruck haben, die Welt sei von allen guten Geistern verlassen, wo wir Ausschau halten nach einem »guten Geist«, der uns leitet und ermutigt, feiern wir die hoffnungsvolle Zusage Jesu: Ihr seid nicht gott-verlassen. Gottes Beistand, sein Geist atmet und lebt in euch.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3

Elfter Sonntag im Jahreskreis

Josef Birk
Woran denken wir, wenn wir Gott sagen?
 
Einführung
Wir haben uns zusammengefunden zum sonntäglichen Mahl der Liebe. Es ist gleichzeitig das Mahl der Erinnerung an Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi. Und dies haben wir Gott zu verdanken. Wer ist dieser Gott, was meinen wir, wenn wir von ihm reden? Eine Antwort dazu hören wir nachher in der Lesung aus dem Römerbrief des Apostels Paulus. Kein Geringerer als der Herr selber hat uns zu dieser Feier eingeladen. Begrüßen wir ihn in unserer Mitte.

Lesen Sie mehr...   

Sie haben die Wahl...
weitere Infos zu unseren Abonnements
pastoral.de
BasisProgramm

pastoral.de - BasisProgramm
weitere Infos zum BasisProgramm
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben

Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die Ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen



Dienst am Wort
Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum